Als unser Löwenmädchen etwa 8 Monate alt war und immer mobiler wurde, hatte sie oft keine Lust ruhig auf dem Wickeltisch „auszuharren“ während Mama die Windeln wechselte.

Deshalb habe ich mehrere Entdeckerflaschen gebastelt. Die Idee dieser Flaschen ist nicht neu, dennoch möchte ich euch hier ein paar Ideen zeigen.

SONY DSC

Mit diesen neuen Beschäftigungsspielzeug wurde das Wickeln oft viel leichter und lief für alle stressfreier ab.

SONY DSC

SONY DSC

Als Grundelement habe ich Reiseflaschen und Reisedöschen gekauft. Ihr findet sie in jedem Drogeriemarkt.

Dann bin ich auf die Suche nach kleinen bunten Materialien gegangen.
Hier gibt es so viele Möglichkeiten

  • Knöpfe
  • Glitzer
  • Pailletten
  • trockene Nudeln
  • trockene Hülsenfrüchte
  • trockenen Kerne (z.B. Kürbiskerne)
  • Strohhalme, Zahnstocher, …
  • Büroklammern
  • PerlenSONY DSC

    SONY DSC

    SONY DSC

    SONY DSC

Die Flaschen werden ca. zur Hälfte oder zu 2/3 mit dem entsprechenden Material gefüllt und anschließend wird der Deckel fest verschlossen. Wer auf Nr. sicher gehen möchte klebt den Deckel mit Sekunden- oder Heißkleber fest.

Und fertig ist ein Entdeckerfläschchen. Ich habe gleich mehrere gebastelt und sie in einem kleinen Körbchen an die Wickelkommode gestellt.

Selbst heute, mit ihren 14 Monaten, interessiert sich das Löwenmädchen noch gelegentlich für diese Fläschchen.

Ich hoffe ich habe ich etwas inspirieren können und ihr bastelt die Flaschen für eure Mäuse mal nach.

Eure Anja